Montag, 24. November 2014

Die Seiten der Welt und Bibliomantische Prüfung

Rezension



Autor: Kai Meyer
Preis: 19,99 €
Seitenanzahl: 560
Verlag: Fischer FJB
Leseprobe: >> gibt es hier <<





Inhalt:
Kennt ihr die verborgene Macht, die den Büchern inne wohnt? Wisst ihr, wie viel Macht ein einzelner Mensch aus Büchern ziehen kann? Die Welt ist durchdrungen von Bibliomantik, doch nur wenige wissen davon: die Bibliomanten. Mit Hilfe von Büchern können sie von einem Ort zum anderen Springen und uralte Mächte entfesseln. Verliert ein Bibliomant seine Liebe zu Büchern, so verliert er auch seine Kräfte. Doch die Bibliomantik hat auch ihre Schattenseiten… Eine davon sind die Exlibri, Figuren, die aus ihren Büchern gefallen sind, nun in der richtigen Welt leben müssen und keinen Weg zurück in ihre Geschichte finden können… Gelenkt wird dieses bibliomantische Treiben von der Adametischen Akademie. Mit ihren Agenten und strengen Regeln, verfolgt sie jeden Verräter bis in den Tod. 
Furia Salamandra Faerfax gehört seit ihrer Geburt zu den Verrätern. Zusammen mit ihrem Vater Tiberius und ihrem kleinen Bruder Pip versteckt sie sich in einer abgelegenen Villa vor der Akademie. Alles was von dem großen Ruhm des einstigen Hauses Rosenkreutz übrig geblieben ist, ist ihre große Bibliothek, tief im Gewölbe der Residenz gelegen. 
Als fremde Gestalten in die Residenz eindringen, versucht Furia mit ihrem Bruder zu fliehen, doch Pip bleibt in der Gewalt der Eindringlinge zurück… Furia sucht in Libropolis, der Stadt der Buchläden, nach Hilfe um ihren Bruder zu retten und gerät immer tiefer in ein Intrigennetz, das viel mehr umfasst, als Furia auch nur erahnen kann. 

Meine Meinung:
Kai Meyers neuster Roman umfasst eine wundervolle Geschichte; Ein Buch, indem es um Bücher geht. Um Bücher und ihre Auswirkungen, ihre geheime Macht, die ihnen innewohnt. Jeder, der schon mal ein gutes Buch gelesen hat, weiß wie sehr es einen fesseln kann, sodass man es gar nicht mehr aus der Hand legen mag und es lässt einen auch nach dem Lesen nicht so schnell wieder los. So ein Buch ist „Die Seiten der Welt“.
Dieses Buch enthält die Liebe zu Büchern, wird von einem spannenden Erzählstil belebt und lässt den Leser eintauchen in ein Gefühlschaos. Die Personen erscheinen einem so lebendig, als könnte man ihnen auch morgen einfach so auf der Straße begegnen. 
Ein wundervolles Buch, nicht nur für die Jugend geeignet, das mit viele fantastischen Elementen überzeugt. 
Und jetzt werde ich mir ein Origami ins Regal stellen, damit es hoffentlich allen Staub von meinen Bücherregalen frisst. 

Besonderheit: 
Was ich an diesem Buch schon vor dem Lesen super fand, war der große Aufwand, der betrieben wurde, um es bekannt zu machen. 
Die schön gestaltete Internetseite, die viele Gewinnspiele darum... Das war einfach der Wahnsinn, schon lange bevor das Buch überhaupt im Handel erhältlich war.
Wie viele andere auch, habe ich die Bibliomantische Prüfung abgelegt und bestanden! Ihr könnt euch vermutlich vorstellen, wie groß meine Freude, war als der Postbote mir dieses Paket in die Hand drückte: 

Und der Inhalt erst... Meine Güte ich war so begeistert! 
Brief, Autogrammkarte, signiertes Hörbuch, signiertes Seelenbuch mit signierter Buchhülle, signierter Schuber und das Wichtigeste: "Die Seiten der Welt"!



Dieser Brief ist beinahe das Highlight im ganzen Paket.
Geprägter Briefumschlag und Papier, das alt anmutet.
Die Handgeschriebene Nachricht gibt einem wirklich das Gefühl, etwas Besonderes zu sein.



Die Nächste Überraschung war das signierte Seelenbuch (leeres Notizbuch) mit dem limitierten Buchumschlag - ebenfalls signiert.












Hier ist noch einmal das ganze Paket auf einen Blick zu erfassen.
Das Hörbuch habe ich bisher noch nicht geschafft zu hören, wird aber demnächst nachgeholt.







Der tolle Schuber hat es sich inzwischen in meinem Regal gemütlich gemacht und hat auch schon Gesellschaft von einem kleinen staubfressenden Vögelchen bekommen. 








Es gab aber auch einen kleinen Punkt, der mich die ganze Zeit geärgert hat, wenn ich mir dieses phantastische Paket angesehen habe.
"Die Seiten der Welt" ist leider nicht signiert, da der schöne Schuber mit Papier verschlossen war.
Als ich dann gesehen habe, dass Kai Meyer am 18.November in Kiel eine Lesung hat, stand für mich fest: Da MUSS ich hin!
Blöd nur, dass ich die doofen Abiturprobeklausuren vergessen habe... Also wurde darauf leide nichts... Also konnte ich mir auch keine Signatur ins Buch holen...
Einen Tag später war ich dann in dem Buchladen, wo Kai gelesen hat und ratet mal, was da so rumstand und mich förmlich angefleht hat, mitgenommen zu werden.



Dieses wunderschöne signierte Exemplar.
Scheiß drauf, dass das Buch nun zweimal im Regal steht. Was der Meister in Händen hatte, muss auch in meinen Händen liegen!
Jetzt ist die Sammlung endlich vollständig. *-*






Partnerblog: 

>> Rezension von Ronjas grüner Bücherblog << 

>> Rezension von Büchersüchtiges Herz³ <<

Kommentare:

  1. ich bin ja sooooo neidisch, dieses paket wollte ich auch so so sehr haben, habe aber leidr nicht gewonnen. sieht toll aus <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass du nicht in den Genuss dieses Pakets gekommen bist. Gibt bestimmt mal wieder so etwas tolles und dann gewinnst du bestimmt! :D
      Ich drück dir jedenfalls schon mal die Daumen.
      Meine Schwester hat auch mitgemacht und war sehr traurig, als die Mail kam, dass sie leider nicht gewonnen hat. Aber bei der Anzahl von Teilnehmern fand ich es ohnehin ein Wunder, dass ich gewonnen habe.
      Traurig fand ich nur, dass viele sauer auf den Verlag waren, wegen einiger Formulierungen in der "Verlierer"-Mail... Ich meine, ist doch wirklich toll vom Verlag gewesen, dass sie jeden benachrichtigt haben.
      Liebe Grüße aus der Bücherstöberecke

      Löschen
  2. Ich habe das Paket auch bekommen und liebe es einfach. Da ich Hörbücher nicht mag, hätte ich es mir niemals angehört. So habe ich reingwhört und musste feststellen: ich liiiebe es

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Hörbücher eigentlich auch nicht, deshalb habe ich es bisher auch noch nicht angehört. Aber wenn du sagst, dass es gut ist, sollte ich es vielleicht doch einmal anhören. :D
      Liebe Grüße aus der Bücherstöberecke

      Löschen
  3. Ich habe die bibliomantische Prüfung auch vor ein paar Tagen abgeschlossen - mal sehen, was dabei rumkommt :) Auf jeden Fall ist das Paket eine ganz feine Sache!

    AntwortenLöschen