Donnerstag, 18. Dezember 2014

Zertrennlich

Rezension


Autor: Saskia Sarginson
Preis: 18,95 €
Seitenanzahl: 416
Verlag: Script 5
Leseprobe: >> gibt es hier <<






Inhalt:
Die Zwillingsmädchen Viola und Isolte wachsen in ihrem persönlichen Märchenwald auf. Zusammen mit den einzig anderen ihn bekannten Zwillingen Michael und John verstecken sie sich vor dem Geisterhund Black Shuck und stellen allen möglichen Unfug an.
Ihre Mutter versucht sich nach dem Ausstieg aus der Kommune als Selbstversorgerin, was mehr schlecht als recht funktioniert.
Heute leben die 24-Jährigen Frauen in London. Die Jungs haben sie eine halbe Ewigkeit nicht mehr gesehen. Isolte arbeitet als Modekolumnistin für eine Zeitung und veranstaltet Shootings mit ihrem Freund Ben. Viola liegt im Krankenhaus. Sie möchte verschwinden, doch nun wird sie künstlich ernährt, um die Magersucht zu besiegen.
Was ist in diesem einen Sommer passiert, der nicht nur die Märchen der Kindheit zerstörte, sondern auch die Zwillinge voneinander trennte?

Meine Meinung:
Saskia Sarginson kombiniert die Märchenhaftigkeit der Kindheit mit harter Realität.
Innerhalb der Geschichte wird immer wieder zwischen Isoltes und Violas Sicht gewechselt und beide erleben jeweils ihre eigenen Rückblenden.
So wird der Leser nicht nur vom einen Zwilling in den anderen geworfen, sondern wechselt auch noch immer wieder zwischen Gegenwart und Vergangenheit.
Dadurch erschließen sich dem Leser nach und nach alle Details des Geschehens.
Mit einer Klarheit beschreibt die Autorin die Beziehung zwischen Zwillingen, wobei ihr ihre eigenen Kinder geholfen haben. Um diese besondere Verbindung zu zerstören, muss schon etwas schreckliches Geschehen sein. Doch bis zu den letzten Seiten tappt der Leser im Dunkeln, was denn so furchtbar war, dass die Mädchen sich voneinander entfernten.

Ich würde dieses Buch höchstens ab 16 Jahren empfehlen, da die Geschichte doch sehr hart ist, wie sich wohl jeder vorstellen kann, aber Sarginson bietet Spannung bis zur letzten Seite.

Kommentare:

  1. Tolle Rezension! Das Buch steht auch noch auf meiner to-read Liste :)
    Ich liebe es, wenn es so lange spannend bleibt und das Rätsel erst ganz zum Schluss aufgelöst wird!
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankschön :) Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!
      Es ist immer schön, wenn Bücher ihre Geheimnisse bis zum Ende für sich behalten ;)
      Liebe Grüße,
      Bücherstöberecke

      Löschen
  2. Das Buch dümpelt schon ein Weilchen auf meiner Wunschliste rum, aber es klingt doch sehr gut! :-) Schöne Rezi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Wenn du es liest, kannst du dich ja mal melden, wie es dir gefällt. Ich wünsche dir viel Spaß :D

      Liebe Grüße,
      Bücherstöberecke

      Löschen