Samstag, 28. März 2015

Die Krumpflinge - Egon zieht ein!

Rezension 


Autor: Annette Roeder
Preis: 7,99 €
Seitenzahl: 96
Verlag: cbj Verlag
Leseprobe: >> gibt es hier <<


Mit den Krumpflingen halten kleine Kinder ein wunderbares Buch in den Händen, über das Mutigsein und über eine besondere Freundschaft. 


Wisst ihr was Krumpflinge sind?
Nein?
Dann müsst ihr es unbedingt erfahren! Vielleicht wohnen sie ja auch in eurem Keller? Habt ihr schon mal nachgesehen?
Die grünen Krumpflinge sind kleine, pelzige Wesen, die in vollgestopften Kellern von alten Häusern wohnen. Dort bauen sie sich aus Trödel ihre Burgen. Die meiste Zeit ärgern sie sich gegenseitig, aber wenn nicht, dann ziehen sie durch die Wasserleitungen die Schimpfwörter der Menschen ab und brauen aus ihnen den heißgeliebten Krumpftee. Für eine einzige Tasse würde ein Krumpfling alles tun – auch der kleine Egon, der ansonsten eigentlich etwas zu nett für einen Krumpfling ist.
Nun ist in die alte Villa eine neue Familie eingezogen. Doch es gibt ein großes Problem! Die Artichs streiten sich nie! Die benutzen nicht einmal Schimpfwörter…  Die Chance für Egon sich endlich zu beweisen und seiner Oma zu zeigen, dass er doch zu etwas zu gebrauchen ist!

Meine Meinung:
Annette Roeder hat eine Kindergeschichte zum Selbst- und Vorlesen geschaffen.
Auch wenn sich das ganze Buch um Schimpfwörter dreht, sind im Buch keine enthalten – na ja außer „Nervensäge“, „Batzbrezel“ und anderen lustig klingenden Wörtern. Diese werden sicherlich von Kindern gerne nachgeplappert und sind ja auch nicht schlimm.
Das Buch an sich zeigt, dass man gemeinsam stärker ist und auch große Probleme zu zweit bewältigen kann. Und das man ruhig mal mutig sein soll. Denn letzten Endes sollte man sich niemals unterkriegen lassen, auch wenn man mal einen Rückschlag erlebt. Irgendwann kommen auch wieder rosigere Zeiten. Aber nicht, wenn man aufgibt.
Die Geschichte ist lustig geschrieben und wird nicht nur Kinder zum Lachen bringen.
Sehr gut finde ich auch, dass die Geschichte geschlossen endet, so bleiben keine großen Fragen in den Köpfen der Leser zurück. Dennoch ist es schön zu wissen, einen zweiten Band im Buchladen finden zu können.
Mit diesem Buch, werden sicherlich nicht nur die Kinder Spaß haben, sondern auch die Eltern beim Vorlesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen