Montag, 16. März 2015

Verwunschen - Das Reich der Finsternis 1

Rezension

Autor: Ulrike Schweikert
Preis: 12,99 €
Seitenanzahl: 208
Verlag: cbj
Leseprobe: >> gibt es hier <<



Die neue Kinderreihe von Ulrike Schweikert




Inhalt:
Die Zwillinge Patrick und Mona dürfen die Sommerferien mit ihrer Hündin Cera bei ihrer Großmutter in Irland verbringen, während die Eltern eine Geschäftsreise nach China unternehmen. Doch als die Kinder ankommen, liegt ihre Grand Myrna verletzt im Haus. Bei einem Sturz auf der Treppe hat sie sich das Bein gebrochen. 10 Tage muss die alte Frau nun im Krankenhaus bleiben. Die Kinder bleiben alleine im Haus zurück. Doch nachts geschehen merkwürdige Dinge, die sich keiner der beiden erklären kann.
Kurz darauf treffen Patrick und Mona bei einem Streifzug auf Kylah. Zusammen mit der neuen Freundin schlittern die Zwillinge geradewegs in ein gefährliches Abenteuer…

Meine Meinung: 
Ich bin mal wieder völlig begeistert davon, wie leicht es Ulrike Schweikert fällt, mich in ihre Geschichten zu ziehen… Sie erzählt hier eine interessante und spannende Geschichte rund um die irische Mythologie. Patrick und Mona geraten in Konflikt mit den irischen Sagengestalten. Jetzt gilt es nur noch herauszufinden, warum, doch das scheint, schwerer zu sein, als die Kinder dachten.
Jungen Lesern werden hier ein paar spannende und teilweise auch gruselige Lesestunden geboten.
Leider sind diese Stunden schnell wieder vorbei, da das Buch nicht allzu viele Seiten hat, aber wie ich festgestellt habe, gibt es bereits einen zweiten Band der Reihe.
Für mich war es ein schönes Experiment mal zu sehen, wie sehr mich dieses Kinderbuch fesseln kann, denn eigentlich bin ich doch ziemlich anspruchsvoll.
Also wer seinem Kind ein fantastisches Buch mit einer Menge Magie anbieten möchte, sollte sich mal überlegen, ob „Das Reich der Finsternis“ nicht vielleicht das richtige sein könnte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen