Dienstag, 21. April 2015

Die Krumpflinge - Egon wird erwischt! (Hörspiel)

Rezension


Sprecher: Stefan Kaminski
Preis: 7,99 €
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Laufzeit: ca. 1 Stunde
Verlag: der Hörverlag
Hörprobe: >> gibt es hier <<

Band 2



Inhalt:
Egon ist schrecklich glücklich. Nicht nur, dass er wieder in seiner kleinen Gießkanne wohnt, er hat jetzt auch einen Freund ganz für sich alleine. Aber davon dürfen die anderen Krumpflinge natürlich nichts erfahren. Denn eigentlich darf Egon gar nicht mit Albi befreundet sein, da wäre Oma Krumpfling schrecklich böse, wenn sie das wüsste. Ein Krumpfling und ein Menschenkind...
Aber plötzlich hat Egon keinen Grund mehr um schrecklich glücklich zu sein... Da geht er doch zu Albi nach oben, um mit ihm zu spielen, da läuft der einfach zu dem doofen Nachbarsmädchen! Na, da muss Egon aber schleunigst für Ärger sorgen, damit Albi nur mit ihm spielt.
Hoffentlich merkt unten in der Krumpfburg niemand, dass er weg ist...

Meine Meinung:
Annette Roeder hat wieder eine wundervolle Kindergeschichte rund um die kleinen pelzigen Krumpflinge entworfen und mit Stefan Kaminski unterhält uns Zuhörer wieder ein wahres Stimmentalent.
Der Krumpflingsong zu Beginn und zum Ende des Hörspiels sorgt für gute Laune und lädt zum Mitsingen und Tanzen ein. Die zweite Geschichte um Egon Krumpfling und Albert Artich ist schön kindgerecht, aber auch mit Lerneinheiten, wie Lesen ist gut und Wörter, die man nicht versteht, sollte man sich von jemandem erklären lassen.
Egon zeigt im zweiten Band seine Eifersucht und das diese gar nicht hilfreich ist... Eher umgekehrt... Zum Glück ist wenigstens die Oma dieses Mal nicht böse auf Egon, oder etwa doch?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen