Dienstag, 28. Juli 2015

Die Vulkanos pupsen los! (Hörspiel)

Rezension


Sprecher: Stefan Kaminski
Preis: 7,99 €
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
Laufzeit: ca. 37 Minuten
Verlag: Der Hörverlag
Hörprobe: >> gibt es hier <<

Band 1

Einfach Vulkanial!

Kennt ihr eigentlich schon die Vulkanos?
Nein, dann ward ihr wohl noch nie in der Nähe vom Ende der Welt!

Zweiundzwanzig Komma vier Schritte, fünf Hüpfer und drei Purzelbäume vom Ende der Welt entfernt liegt das Land der Vulkanos, kleine pelzige Wesen, die eine Vorliebe fürs Pupsen haben. Doch niemals in ihren Wohnvulkanen, denn so ein Pups entzündet sich leicht!
Krato und Flambia sind beste Freunde, doch leider sind sich ihre Familien spinnefeind... Die beiden Freunde treffen sich deshalb immer am Fluss, doch nun ist die Brücke kaputt und von den Großen wird ihnen wohl kaum jemand helfen. Doch Krato, der Held wird einen Weg finden, auch wenn er vielleicht ein kleines bisschen gefährlich ist!

Meine Meinung:
Franziska Gehms Geschichte um die kleinen Vulkanos ist niedlich und ein wenig eklig zu gleich, aber eben auf die sehr süße Art!
Stefan Kaminski kennen wir ja bereits von den Krumpflingen. Und auch bei den Vulkanos zeigt er sein ganzes Stimmtalent.
Stefans Stimme, Franziskas Geschichte und Gerald "Greulix" Schranks Musik machen das Hören zu einem echten Erlebnis.
Für kleine Kinder ist das Hörbuch auch von der Länge genau richtig. So verlieren sie nicht das Interesse und können trotzdem eine spannende Geschichte genießen!
Übrigens wohnen nicht nur die Vulkanos dort, sondern auch kleine Drachen. Wie zum Beispiel Kratos kleiner Freund Smok, der am liebsten auf Kratos Kopf sitzt und Dornen knabbert.

Wenn ihr nun auch erfahren wollt, wie ein Pupspendel Krato und Flambia das Leben rettet und sie in Sternschnuppen verwandelt, dann besorgt euch schnell das Hörspiel.

Gut zu wissen:
Das dazugehörige Buch gibt es im Loewe Verlag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen