Mittwoch, 14. Oktober 2015

Die 100 - Tag 21

Rezension


Autor: Kass Morgan
Preis: 12,99 €
Seitenanzahl: 320
Übersetzer: Michael Pfingstl
Verlag: Heyne fliegt
Leseprobe: >> gibt es hier <<

Erscheinungstermin: 19. Oktober 2015 



Inhalt:
Clarke und Bellamy sind immer noch auf der Suche nach Oktavia... Wells versucht in der Zwischenzeit nach dem Angriff der Erdgeborenen wieder Ruhe ins Lager zu bekommen... Währenddessen kämpfen Glass und Luke nicht nur um ihre Liebe... Denn der Sauerstoff der Kolonie im All wird immer knapper...

Meine Meinung:
Auch der zweite Band von Kass Morgans packender Trilogie um die 100 auserwählten Jugendlichen verspricht große Unterhaltungen. 
Wie bereits im ersten Band lernen wir die Geschichte aus vielen verschiedenen Blickwinkeln kennen. Und auch dieses Mal flog ich förmlich durch die 320 Seiten! 
Kass Morgan enthüllt gleich mehrere Geheimnisse, die die Erde für Clarke, Bellamy, Wells und die anderen Kolonisten bereithält. 
Auch die Auseinandersetzung mit den Erdgeborenen oder den "Groundern", wie sie in der Serie genannt werden, erreichen eine ganz neue Ebene mit vielen Überraschungen. 

Ich hätte nicht gedacht, dass sich mein Bild von einigen Charakteren im zweiten Band verändern würde, doch genau das ist geschehen. Die Ereignisse haben neue Charaktereigenschaften aufblitzen lassen, die ich einigen gar nicht zugetraut hätte! 

Was nach wie vor bleibt ist, dass ich nicht sagen, kann ob ich die Bücher oder die Serie lieber mag. Jeder der die Serie mag, sollte die Bücher lesen, weil sie eine unglaubliche Ergänzung darstellen, was die Hintergrundgeschichten der einzelnen Personen angeht. Wer die Bücher mag, sollte die Serie vielleicht nicht unbedingt gucken. Beides passt nicht wirklich zusammen... Wer trennen kann, ist gut, aber ich kann mir vorstellen, dass so manchen die vielen Wendungen und Änderungen verwirren mögen. 

Richtig doof finde ich das Cover! Ich muss das jetzt einfach mal sagen! Denn der zweite Band schließt inhaltlich ziemlich ähnlich mit der ersten Staffel ab. Als Cover nun das Bild der zweiten Staffel zu haben, gefällt mir gar nicht, da diese Verbindung nicht passt. Diesen Werbeeffekt hätte man meiner Meinung nach ruhig weglassen können...


Partnerblog: 

>> Rezension von Büchersüchtiges Herz³ <<

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen