Samstag, 9. Januar 2016

Mach mal was! Mitmachen, selbst machen, glücklich machen.

Rezension


Autor: Doro Ottermann
Preis: 10,00 €
Seitenanzahl: 208
Verlag: Mosaik
Leseprobe: >> gibt es hier <<


Ein Ideenfeuerwerk, das den Alltag bunter macht.



Was soll ich zu diesem Buch bloß sagen?
Schon beim ersten Durchblättern habe ich mich köstlich amüsiert, über die lustigen Aufgaben, die ich entdeckte…
Der Name dieses Buches beschreibt es wirklich perfekt!
Oft laufen wir völlig gestresst durch unseren Alltag, verlieren den Blick für das Schöne und nehmen viele kleine tolle Dinge gar nicht wahr. „Mach mal was!“ schafft da Abhilfe!

Den Besitzer erwarten lauter tolle Aufgaben. Dies beginnt schon mit dem Vorwort, das man nur lesen kann, wenn man sich mit dem Buch vor einen Spiegel stellt!
Der Inhalt ist in fünf Abschnitte aufgeteilt:
- Erleben
- Spielen
- Jagen & Sammeln
- Fühlen
- und Rausgehen
Es gibt Aufgaben rund ums Essen, die eigene Kleidung, Frühling, Sommer, Herbst und Winter…
Aufgaben zum Ausprobieren, Zeichnen, Erleben!
Der Leser macht eine Reise von „Mach mal NICHTS!“ und schreibe deine Gedanken auf, bis zu „Verreise vor deiner Haustür!“.

Die Aufgaben bringen Spaß, sind manchmal einfach nur albern und amüsant… Manche regen aber auch wirklich zum Nachdenken an, wie „Übersteh einen Tag ohne elektrischen Strom!“, heute doch kaum noch vorstellbar!

Ich habe mich jedenfalls hervorragend mit diesem Buch unterhalten gefühlt und hatte schrecklich viel Spaß in meinem Alltag!
Übrigens auch hervorragend zum Verschenken geeignet!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen