Montag, 22. Februar 2016

Gregs Tagebuch 1 - Von Idioten umzingelt!

Kurzrezension


Autor: Jeff Kinney
Preis: 14,99 €
Seitenanzahl: 224
Übersetzer: Collin McMahon
Verlag: Baumhaus
Leseprobe: >> gibt es hier <<





Klappentext: 
Ein neues Schuljahr hat angefangen. Der 13-jährige Greg Heffley geht jetzt auf die Junior Highschool, und die ist so ungefähr die bescheuertste Idee aller Zeiten. Dort werden Kinder, frisch aus der Grundschule, zusammengeschmissen mit riesigen Gorillas, die sich zweimal täglich rasieren müssen. Und da wundern sich alle, dass es so viele Prügeleien gibt.

So ein Leben als Teenager steckt voll ungeahnter Gefahren und komischer Missverständnisse. Also beginnt Greg einfach mal in seinem Tagebuch zu notieren, was er alles erlebt und was ihm tierisch auf die Nerven geht. Allen voran wäre da sein trotteliger Kumpel Rupert, der manchmal ganz schön peinlich sein kann.


Doch als Ruperts Popularität in der Schule plötzlich steigt, versucht Greg seinen eigenen Vorteil daraus zu ziehen …

Meine Meinung: 
Wieso nochmal habe ich mich bisher vor dieser Buchreihe versteckt?
Die Nieten an meiner ehemaligen Schule hatten also zumindest einmal einen guten Buchgeschmack!

"Gregs Tagebuch" ist wirklich lustig! Aber nicht nur das! Versteckt sind auch einige Lehren enthalten. Darüber hinaus, fliegen die Seiten nur so dahin.
Die große Schrift in Kombination mit den amüsanten Comic-Bildern, lassen einen wirklich schnell die ganze Geschichte des ersten Bandes erkunden.
Jeff Kinney erzählt Gregs Probleme mit so viel Witz und Humor, dass sich vermutlich auch die größten Schul-Nieten beim Lesen wohler in ihrer Haut fühlen. :D

Also an alle die zögern: Es liest sich schnell und ist lustig. Und die eine Stunde könnt ihr bestimmt aufbringen ;)

Wo ist Band 2?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen