Sonntag, 23. Oktober 2016

Yin Yoga: In der Ruhe liegt die Kraft

Rezension


Autor: Iris Schwarz
Preis: 16,99 €
Seitenanzahl: 64 Seiten und 40 Karten 
Verlag: Südwest
Blick ins Buch: >> hier lang <<



Ehrlich gesagt muss ich jetzt mal sagen, dass ich mich noch nie wirklich für Yoga interessiert habe.
Doch als ich dann in der Schauspielschule angefangen habe, kam ich schon am ersten Tag im Rahmen des Tanzunterrichts mit einigen Yogafiguren in Kontakt. Und als mir dann noch eine meiner Mitschülerinnen einiges über Yoga erzählt hat und mir gezeigt hat, was sie durch Yoga alles bewegungsmässig kann, war ich Feuer und Flamme.
Also zuhause gleich an den PC gesetzt und recherchiert, was für Yogastile es gibt und welche Bücher ich mir dazu angucken könnte.
Sehr schnell bin ich dabei auf dieses Buch zum Yin Yoga gestoßen. Es ist nun mein bester Freund! ;)

Die 40 Übungskarten und das dazugehörige 64-seitige Büchlein haben es mir gleich total angetan.
Im Buch finden sich die Grundprinzipien des Yin Yoga. Außerdem werden dort die wichtigsten Informationen zu den Meridianen und eine Auswahl an exemplarischen Übungsreihen für alle möglichen Bedürfnisse vorgestellt.
Die Karten selbst überzeugen durch klare und deutliche Abbildungen, sowie viele gute Erläuterungen und Beschreibungen.

Durch die Größe von Buch und Karten eignen sich beide sehr gut zum Mitnehmen und Benutzen unterwegs.

Da ich dieses Büchlein auch mit meinen Freunden angeschaut habe, die schon vorher Ahnung von Yoga hatten, kann ich nun sagen, dass es sich sowohl an Anfänger, als auch an Fortgeschrittene richtet. Gut gefallen hat uns allen, dass man sich selbst seine eigenen Work-Outs zusammenstellen kann.
So kann man genau auf die eigenen Bedürfnisse eingehen.

Einzig die fehlenden Schritt-für-Schritt-Anleitungen wurden von einer meiner Freundinnen bemängelt, da sie selbst erklärte, dass oft das wie wichtig für die Yogafiguren sei.

Dennoch ich liebe das Buch und es ist mein bester Freund! ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen