Donnerstag, 17. November 2016

Changers 3 - Kim

Rezension


Autor: T. Cooper und Allison Glock-Cooper
Preis: 16,99 €
Seitenanzahl: 368
Übersetzer: Ulrike Brauns
Verlag: Kosmos
Leseprobe: >> gibt es hier <<


Mhm… was schreib ich denn jetzt… Ich weiß noch, dass ich nach Band 2 unbedingt Band 3 haben wollte… Ich wusste, als ich Band 3 dann endlich in Händen hielt, aber nicht mehr wieso… Eigentlich wusste ich gar nichts mehr vom Inhalt, außer dass was Changer sind…

Also erstmal schnelles Durchblättern von Band 2…

Danach konnte es dann endlich mit Band 3 weitergehen.

Herrlich auch am dritten Band ist der Schreibstil der beiden Autoren, da sie es einem als Leser ermöglichen nur so durch die Seiten zu fliegen! Kaum hat man angefangen, ist das Buch auch schon wieder vorbei! Und das obwohl die Action auch im dritten Band fast gänzlich fehlt!
Hier überzeugt wirklich nur die Geschichte an sich und die immer mehr aufkommende Wahrheit!
Hinzukommen dieses Mal auch wieder die Botschaften und Weisheiten, die im dritten Changers Jahr als übergewichtiges, asiatisches Mädchen gesammelt werden.
Ich meine, ja klar, die bisherigen drei Bücher waren oft doch recht klischeebehaftet, aber dennoch verlieren sie (leider) nichts an Aktualität in ihren Botschaften.
Mobbing…
Depressionen…
Selbsthass…
Alles Themen, die in der Jugend immer öfter und immer stärker auftreten.

Ein wenig Vorhersehbarkeit haftet den Büchern an und dennoch muss man einfach weiterlesen, da man einfach wissen muss, was es noch alles über den Rat, der wenigstens in diesem Band endlich seinen heilig Status verliert, ans Licht kommen wird. Und auch die Frage, welches Ich am Ende der Reihe als feste Persönlichkeit bestehen wird, wird immer schwerer, denn jeder Körper und jede Persönlichkeit hatte bisher etwas Besonderes an sich…


Partnerblog: 

>> Rezension bei Janine von Büchersüchtiges Herz³ <<

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen