Sonntag, 18. Dezember 2016

Mondprinzessin

Rezension


Autor: Ava Reed
Preis: 12,00 €
Seitenanzahl: 256 
Verlag: Drachenmond
Leseprobe: >> gibt es hier <<
Verlagswebsite: >> hier lang <<


Inhalt: 
Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie – die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin – kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…


Meine Meinung: 

Ist es nicht wunderbar wenn man ein Buch zum ersten Mal in den Händen hält, zum ersten Mal die Seiten durchblättert und sofort spürt, wie viel Liebe in diesem Manuskript innewohnt?

Als ich Avas Buch zum ersten Mal in den Händen hielt, war ich verzaubert von dem wunderschönen Cover, von dem filigranen Mädchen und dem süßen, kleinen Waschbären.

Als ich die ersten Seiten betrachtete, war ich fasziniert von den vielen kleinen, liebevollen Details. Die Zeichnungen sind einfach wunderschön.

Die ganze Aufmachung des Buches... ein Traum!

Aber das wichtigste ist und bleibt natürlich der Inhalt!
Und auch der überzeugt auf ganzer Linie.
Die Geschichte strotzt nur so von Phantasie! Nichts daran erinnerte mich an andere Bücher. Hier wurde etwas völlig Neues, etwas wunderschönes von Ava erschaffen!
Erde und Mond... Sterne... einfach herrlich!

Die Charaktere wirken überaus überzeugend und Lynn hat sich schon auf den ersten Seiten einen festen Platz in meinem Herzen erobert.
Am knuffigsten war natürlich ihre kleine Begleiterin Tia... ein Waschbär *-*

Ihr locker und leichter, jugendlicher Schreibstil ergänzt das ganze noch auf eine herrliche Art und Weise!


Wenn ich solche Bücher in den Händen halte, weiß ich wieder warum ich das Lesen so liebe und warum ein paar Seiten manchmal ausreichen, um alles um einen herum zu vergessen.

Ihr müsst dieses Buch lesen! <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen