Sonntag, 2. April 2017

Spotz 3 - Troll über Bord

Rezension

Autor: Rob Harrell
Preis: 14,95 €
Seitenanzahl: 304
Übersetzer: Gabriele Haefs
Verlag: Coppenrath
Shop: >> diese Richtung <<
Leseprobe: >> gibt es hier <<


Inhalt: 
Der Ärger hat einen Namen: Prinz Roquefort!
Spotz und seine Freunde ahnen, dass es nichts Gutes bedeuten kann, wenn der Prinz freiwillig Zeit mit ihnen verbringen will… Doch dass der Prinz schon bald schuld daran haben sollte, dass sie mitten im Ozean auf einer Insel stranden und von der gruseligen Meerhexe gejagt werden, damit hatten sie nun wirklich nicht gerechnet…



Meine Meinung:
Das großartige an den Spotz Büchern sind nicht nur die phantastischen Comiczeichnungen, sondern vor allem die mit viel Humor gespickten Geschichten, die auch noch mit einigen märchenhaften Aspekten auftrumpfen.

Mich unterhalten die Bücher jedes Mal für ein oder zwei Stunden! Im Gegensatz zu anderen Büchern werden die Geschichten hier toll von den Zeichnungen aufgelockert und untermalt.

Auch der dritte Band lockt mit einigen spannenden Momenten. Ihr fandet die Meerhexe Ursula in „Arielle, die Meerjungfrau“ schon gruselig? Dann wartet mal bis ihr diese Hexe seht…

Spotz wird natürlich auch dieses Mal wieder von seinen Freunden begleitet! Und ob ihr es glaubt oder nicht unser kleines Schweinchen Kevin findet in diesem Buch einiges an Mut tief in sich! Und Joe, der bisher niemanden mit einem Witz zum Lachen bringen konnte, findet endlich sein Komiker-Talent!
Und Spotz…? Spotz findet eine Heldin von Scherwutz und rettet dem nervigen Prinzen das Leben!

Na, neugierig geworden?
Dann ab ins Buch! ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen