Dienstag, 3. Oktober 2017

These Broken Stars 3 - Sofia und Gideon

Rezension 


Autor: Amie Kaufman, Meagan Spooner
Preis: 19,99 €
Seitenanzahl: 528
Übersetzer: Stefanie Frida Lemke
Verlag: Carlsen
Leseprobe: >> gibt es hier <<


Der Abschlussband der Trilogie… Ich war so gespannt darauf und doch musste ich innerlich schon beim Aufschlagen weinen… Die ersten beiden Bände hatten mich so sehr ins Universum gezogen, dass ich nicht wollte, dass diese Geschichte zu Ende geht… Leider muss alles aber mal ein Ende haben. Und was für eins das hier ist!

Sofia und Gideon haben sich noch nie zuvor gesehen und plötzlich sind sie zusammen auf der Flucht vor LaRoux Industries! Spannender geht’s doch eigentlich nicht oder? :D

Im Gegensatz zu den anderen beiden Bänden kann ich euch sagen, dass dieser hier nur so vor Aufregung, Spannung und Action zu platzen scheint! Wobei auch die emotionale Seite definitiv nicht zu kurz kommt. Dennoch ist es gefühlt hier ein bisschen weniger. Dafür überschlagen sich die unerwarteten Ereignisse und Gefahren.

Großartig fand ich, dass die „Stimmen“, die mich in Band 1 noch etwas ratlos machten, nun selbst in die Geschichte eingreifen, indem sie uns zwischendurch als Erzähler begegnen. Das dies die Geschichte noch abwechslungsreicher gestaltet, muss ich wohl kaum erwähnen.

Schön ist auch wie nun alle Handlungsstränge der vorherigen Bücher im Abschlussband zusammenlaufen und ein großes Ganzes bilden.
Amie Kaufman und Meagan Spooner sind definitiv ein tolles Autoren-Duo, das nicht nur mit einem dynamischen Schreibstil überzeugen kann, sondern auch mit facettenreichen und gut ausgearbeiteten Figuren!

Dieser Trilogie-Abschluss lässt wirklich keine Wünsche offen. Ein vollkommen gelungenes Werk!