Samstag, 21. April 2018

Das Reich der sieben Höfe (3) - Sterne und Schwerter

Rezension Werbung


Autor: Sarah J. Maas
Preis: 21,95 €
Seitenanzahl: 752
Übersetzer: Alexandra Ernst
Verlag: dtv
Leseprobe: https://www.dtv.de/buch/sarah-j-maas-das-reich-der-sieben-hoefe-3-sterne-und-schwerter-76206/





„Es ist nur ein Buch!“
Nein, ist es eben nicht!
„Das Reich der sieben Höfe“ ist viel mehr...! Es ist Zuhause...

Schon die vorherigen Bände waren etwas ganz besonderes, aber Band 3 toppt das Ganze noch einmal.

Feyre ist zurück an Tamlins Hof. Sie hat Rhys zum Schein hinter sich gelassen und spielt das arme Opfer...
Es treibt sie die Rache...
Tamlin und der König von Hybern sollen vernichtet werden...
Doch dass sie sich selbst damit ein Bein stellt, hätte Feyre nie gedacht...

Eine Wendung jagt die nächste, die Spannung steigt in ungeahnte Höhen... Hoffnung und Verzweiflung geben sich auch in diesem Band die Klinke in die Hand...
Ich kann meine Emotionen beim Lesen kaum in Worte fassen!
Für mich ist Prythian mit all seinen Bewohnern ein Stück Heimat geworden.

Die Charaktere sind so wundervoll ausgearbeitet. Überhaupt beschreibt Sarah J. Maas so bildlich und einprägsam, dass man denkt, man stünde direkt neben den Protagonisten auf dem Schlachtfeld!
Gewalt, Sex, Liebe und Freundschaft... Die Autorin hat meiner Meinung nach in diesem Buch wirklich die perfekte Mischung gefunden!

Feyre, Rhys und die anderen sind tief in mein Leserherz vorgedrungen. Dieses musste beim Lesen wirklich viel erleiden: Stehen bleiben, Schneller schlagen, zu Stein erstarren...
Kurz vor Ende des Buches hatte ich dann tatsächlich Tränen in den Augen - was mir beim Lesen doch sehr selten passiert...

Ich muss wirklich jedem, der diese Reihe noch nicht begonnen hat, raten so schnell wie möglich den ersten Band zur Hand zu nehmen und sich von Prythian und den Charakteren gefangen nehmen zu lassen...!